21-Jährige geht mit Masken-Mann an der Leine einkaufen

Mit einem Mann an der Leine ging die 21-Jährige in einen Supermarkt.
Mit einem Mann an der Leine ging die 21-Jährige in einen Supermarkt.Screenshot Twitter/@paultao
Eine junge Domina sorgte in einem US-Supermarkt für Aufsehen, als sie beim Einkaufen einen angeketteten Kunden hinter sich herkrabbeln ließ.

Mit ihrem feuerrotem Haar, der knappen Kleidung samt riesigen Plateau-Stiefeln und den vielen Tattoos würde die 21-Jährige aus Los Angeles bereits für sich aus der Masse der Supermarktkunden hervorstechen, doch war sie an diesem Sonntag nicht alleine. Hinter ihr, an einer Stahlkette geführt, krabbelte ein erwachsener Mann in die Filiale. Sein Gesicht war unter einer ledernen Maske für alle verborgen.

Gemeinsam zog das ungewöhnliche Gespann alle Blicke auf sich. Viele Zeugen zückten auch gleich ihr Handy, um den bizarren Anblick damit festzuhalten. Einige der Fotos landeten auch gleich in den Sozialen Medien. Eins der Bilder, das von Twitter-User "Paul Tao" gepostet wurde, wurde in der Zwischenzeit schon mehr als 100.000 Mal mit "Gefällt mir" markiert.

Doch was hat es mit diesem Verhalten des Paares auf sich? Wie sich herausstellte, handelt es sich bei der jungen Frau um eine professionelle Domina names "Mistress Lark". Die 21-Jährige, die selbst auf ihrer Instagram-Seite diesen und weitere Ausflüge mit ihren menschlichen "Haustieren" dokumentiert, hatte gegenüber "Daily Dot" eine ziemlich banale Erklärung für den skurrilen Auftritt: "Ich wollte einfach einen Saft haben". 

Ihren unterwürfigen Kunden, ein sogenannter "Sub" (von "submissive", engl.), habe sie kurzerhand mitgenommen, da sie sowieso mit ihm zu Freunden unterwegs gewesen sei.

"Wir haben viel Aufmerksamkeit und Kameras auf uns gezogen, aber die Sicherheitsleute haben uns reingelassen", erinnert sie sich. Doch auch wenn sie ohne Probleme in das Geschäft kamen, war der Rummel dem Manager dann aber wohl doch zu viel. Die Domina wurde wenig später aufgefordert, doch mitsamt ihrem menschlichen Hündchen schnellstens weiterzuziehen – mitsamt Smoothies im Wert von 24 Dollar, für die der erniedrigte Mann auch noch löhnen durfte.

Für "Mistress Lark" gehören solche Auftritte und wohl auch die Reaktioen darauf mittlerweile zum Alltag. Gegenüber "Daily Dot", schildert die 21-Jährige, dass sie schon mit 18 Jahren zur Domina wurde. "Ich hatte bereits als Minderjährige ein paar Erfahrungen mit dem Rotlicht-Gewerbe, ich habe deshalb auch nicht lange gezögert". Nachdem sie im Alter von 17 Jahren wegen eines sexuellen Übergriffs in der Familie obdachlos geworden war, habe sie in einem Sex-Dungeon Zuflucht gefunden. "Dort hat meine Reise begonnen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
ErotikEinkaufLos Angeles

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen