21-Jährige verliert nach Liebes-Aus völlig die Nerven

Die Polizei rückte zu einem Einsatz nach Wien-Favoriten aus.
Die Polizei rückte zu einem Einsatz nach Wien-Favoriten aus.ALEX HALADA / picturedesk.com (Symbolbild)
Weil ihr Ex-Freund nichts mehr mit ihr zu tun haben wollte, rastete eine 21-Jährige am Dienstag in Wien-Favoriten komplett aus – bis die Polizei kam.

Nachdem Polizisten der Polizeiinspektion am Hauptbahnhof gegen 12.45 Uhr wegen einer, in einem Stiegenhaus eines Mehrparteienhauses randalierenden, Frau in die Herzgasse, im Bezirk Favoriten, gerufen worden waren, trafen sie auf eine sichtlich aufgebrachte 21-jährige Slowakin.

Gleichzeitig machten sich einige Bewohner des Hauses bemerkbar, die angaben, die junge Frau habe im Stiegenhaus herumgeschrien, gegen Postkästen geschlagen und Blumenerde verteilt. Unter den Zeugen war ein Mann, der angab, die 21-Jährige sei seine Ex-Freundin, mit der er nichts mehr zu tun haben wolle, was er ihr kurz zuvor mitgeteilt habe.

Mehrere Einbruchsdiebstähle begangen

Im Zuge der Personskontrolle stellten die Beamten fest, dass gegen die 21-Jährige eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien wegen des Verdachts mehrfacher Einbruchsdiebstähle in Keller besteht. Die Frau wurde festgenommen und in eine Justizanstalt gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
WienFavoritenPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen