24-Jähriger flüchtet vor Messermann aus Wohnung

In der Traisengasse in Wien-Brigittenau kam es zu dem Vorfall.
In der Traisengasse in Wien-Brigittenau kam es zu dem Vorfall.Google Street View
Bei einem Streit in einer Wohnung in Wien-Brigittenau zog ein 25-Jähriger ein Küchenmesser. Das 24-jährige Opfer konnte ins Freie flüchten.

Verdacht der gefährlichen Drohung Vorfallszeit: 22.01.2021, 21:45 Uhr Vorfallsort: 20., Traisengasse Bildmaterial: Nein Sachverhalt: Während eines handfesten Streites zwischen zwei österreichischen Staatsbürger (24 und 25 Jahre alt), soll der Jüngere seinen Kontrahenten mit einem Messer bedroht haben.

Der 25-Jährige flüchtete anschließend aus der Wohnung in der Traisengasse in Wien-Brigittenau und alarmierte per Notruf die Polizei.

Anzeigen für beide Beteiligten

Einsatzkräfte des Stadtpolizeikommandos Brigittenau und der WEGA konnten den Tatverdächtigen am Freitag kurz vor 22 Uhr in der Wohnung vorläufig festnehmen. Die mutmaßliche Tatwaffe, ein Küchenmesser, wurde vorläufig sichergestellt. Ein durchgeführter Alkovortest mit dem 24-Jährigen ergab einen Messwert von einem Promille.

Beide Personen wurden wegen des Verdachts der gegenseitigen Körperverletzung und der 25-Jährige zusätzlich wegen des Verdachts der gefährlichen Drohung auf freiem Fuß angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
PolizeiPolizeieinsatzKörperverletzung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen