2.548 Covid-Fälle in NÖ, Cluster in Melk wächst weiter

Die Corona-Zahlen steigen extrem an.
Die Corona-Zahlen steigen extrem an.apa/picturedesk ("Heute"-Montage)
Am Ende der ersten Schulwoche im neuen Jahr ist die Omikron-Welle auch in NÖ spürbar. Von gestern auf heute sind 194 Fälle hinzugekommen.

Aktuell sind 2.548 Leute an Corona erkrankt. Der Hauptanteil, 85,1 Prozent, hat sich mit der Omikron-Mutation infiziert. Von gestern auf heute sind 194 Fälle hinzugekommen. Bei den Spitalspatienten gab es am Freitag wieder einen leichten Anstieg.

Drei neue Cluster

Die Cluster in Niederösterreich nehmen ebenfalls stark zu. Der größte Cluster ist in einem Pflegeheim im Bezirk Melk mit 41 Fällen. Vier neue Fälle sind seit gestern hinzugekommen. Im Bezirk Hollabrunn sinkt langsam die Anzahl der Infizierten nach einer Silvesterreise. 38 Leute sind noch Corona positiv. Neu hinzugekommen sind Cluster im Bezirk Amstetten (Produktionsfirma mit 16 Fällen), im Bezirk Baden (Lebensmittelbetrieb mit 13 Fällen) und im Bezirk Scheibbs (Produktionsfirma mit elf Fällen).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
CoronavirusCorona-MutationMelkOmikron

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen