30-Jähriger schwebt nach Forstunfall in Lebensgefahr

Der Christophorus 9 stand im Einsatz.
Der Christophorus 9 stand im Einsatz.privat (Symbol)
Schwerer Unfall bei Waldarbeiten am Donnerstagvormittag im Bezirk Hollabrunn: Ein Waldarbeiter (30) wurde per Heli ins Spital geflogen.

Schwerer Forstunfall am Donnerstagvormittag in Kammersdorf (Bezirk Hollabrunn): Ein 30-jähriger Waldarbeiter verletzte sich beim Fällen eines Baumes aus noch bislang ungeklärten Umständen lebensgefährlich.

Per Heli ins UKH Meidling

Notarzt, Rettung und das Team des ÖAMTC-Notarzthubschraubers Christophorus 9 aus Wien führten die Erstversorgung durch und stabilisierten den jungen Forstarbeiter. Anschließend wurde der Mann ins Unfallkrankenhaus nach Wien-Meidling geflogen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
UnfallWaldHubschrauber

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen