4:1! Austria spaziert locker in die nächste Quali-Runde

Die Wiener Austria hat sich mit einem souveränen 4:1-Auswärtssieg gegen den FK Kukesi aus Albanien durchgesetzt und steht völlig verdient mit einem Gesamtscore von 5:1 in der dritten Qualifikationsrunde zur Europa League. Kayode im Doppelpack, Holzhauser und Martschinko trafen für die Veilchen.
Die . Kayode im Doppelpack, Holzhauser und Martschinko trafen für die Veilchen.

Gastgeber Kukesi versuchte in den ersten Spielminuten in der Offensive Akzente zu setzen, doch die Austria bekam die Albaner schnell in den Griff. Immer wieder fuhren die Veilchen schnelle Konter über die Sprintraketen Venuto, Pires und Kayode.

Genauso ein Angriff brachte auch das frühe 1:0 für die Wiener. Larsen wurde im Strafraum schön frei gespielt, er bediente Kayode am langen Eck, der völlig freistehend nur noch den Ball über die Linie drücken musste (16.). Die Austria hätte höher führen können, doch spielte ihre durchaus vorhandenen Kontermöglichkeiten inkonsequent zu Ende. Teamtormann Almer musste lediglich einmal bei einem guten Angriff von Kukesi eingreifen.

Schützenfest in der 2. Hälfte

In der zweiten Hälfte nahm die Austria ordentlich Tempo aus der Partie, nach einer Stunde machte Kayode den Aufstieg endgültig klar. Venuto setzte den Nigerianer perfekt ein, der ins lange Eck zum 2:0 abschloss. Die Austria hatte noch nicht genug, Holzhauser erhöhte mit einem schönen Weitschuss auf 3:0 (68.).

Die Gastgeber kamen nach einem schönen Doppelpass noch zum 1:3-Ehrentreffer, den Schlusspunkt setzte Martschinko mit seinem wunderschönen Weitschuss zum 4:1 in der Nachspielzeit.

Der Live-Ticker zum Nachlesen:
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen