5 Ernährungs-Tipps für schöne Haut

An einem gemütlichen Abend vor dem Fernseher zu viel Schokolade oder Chips genascht und schon tummeln sich am nächsten Morgen nervige Unreinheiten auf der Haut. Mit diesen fünf Ernährungs-Tipps strahlen sie bald wieder aus jeder Pore!

Falsche Ernährung, Stress oder auch zu wenig Schlag können eine Ursache für Pickel sein. Wenn man den Körper mit wichtigen Vitaminen und Spurenelementen versorgt, kann man den Unreinheiten den Kampf ansagen. Dabei sind diese fünf Inhaltsstoffe besonders wichtig:

1. Vitamine

Gegen unreine Haut hilft Vitamin C, das in Zitrusfrüchten enthalten ist und Vitamin A, das man in Möhren oder Spinat findet.

2. Folsäure

Folsäure ist ebenfalls ein Vitamin und unterstützt unter anderem die Zellneubildung. Es steckt unter anderem in Spargel, Tomaten und Erdbeeren.

3. Biotin

Biotin ist auch als Vitamin B7 bekannt und gilt als Schönheitsvitamin. Es steckt zum Beispiel in Spinat - so wie Vitamin A.

4. Zink

Zink stärkt unter anderem auch unser Immunsystem. Das Spurenelement steckt zum Beispiel in Linsen, Bohnen oder Haferflocken.

5. Eisen

Eisen ist wichtig für den Sauerstofftransport im Körper. Das Spurenelement steckt nicht nur in Fleisch, wie Geflügel, sondern auch in Fenchel, Feldsalat, oder Radieschen.

Lesen Sie weiter: Rezepte die die Haut strahlen lassen

Die leckere, würzige Tomatensuppe, schmeckt nicht nur gut, sondern ist auf Grund der Tomaten auch noch sehr gesund! 

Infos zur Zubereitung:



Anzahl Personen
2


Dauer
15 Minuten


Schwierigkeitsgrad
Einfach 



Zutaten:

Suppe 


500 g Tomaten 
4 Stängel Koriander 
2 Stängel Thymian 
2 Knoblauchzehen 
1 Frühlingszwiebel 
1/2 Chilischote 
1 Orange 
3 getrocknete Tomaten 
1 EL Olivenöl
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Kreuzkümmel
Meersalz 
Pfeffer 

Garnitur


4 Cherrytomaten 
2 Stängel Koriander 


Zubereitung 


Tomaten grob würfeln. Koriander und Thymian grob hacken. Knoblauch schälen und halbieren. Frühlingszwiebel grob schneiden. Chilischote halbieren, entkernen und sehr klein schneiden. 
Orange entsaften. Die Schale von einer Orangenhälfte fein reiben. 
Alle Zutaten mit einem Standmixer oder einem Pürierstab zu einer cremigen Flüssigkeit verarbeiten. 
Suppe in kleine Schüsseln abfüllen. Cherrytomaten halbieren. Korianderblätter abzupfen. Mit beidem die Suppe garnieren.

Lesen Sie weiter: Rezepte die die Haut strahlen lassen

In diesem köstlichen Gericht werden Eier Benedikt und Eier auf Florentiner Art kombiniert und mit Canadian Bacon zubereitet. Canadian Bacon ist gepökeltes und geräuchertes Fleisch von der Schweinelende. Servieren Sie Eier Benedikt als Frühstück oder als Auftakt bei einem Brunch. 

Infos zur Zubereitung:



Anzahl Personen
4


Dauer
25 Minuten


Schwierigkeitsgrad
Mittel 



Zutaten:


8 Scheiben Rohschinken (auch italienischer Rohschinken)
400 g gekochter Spinat (tiefgekühlt oder frisch)
8 pochierte Eier
125 g Quick&Easy Sauce Hollandaise 
1 EL frische glattblättrige Petersilie oder frischer Dill, gehackt (nach Belieben)


Zubereitung:


Eine Pfanne bei mittlerer Hitze heiß werden lassen, ohne dass sie zu rauchen beginnt. Den Rohschinken hineingeben und etwa 2 Minuten von jeder Seite leicht anbräunen.
Den Spinat auf 4 Teller verteilen, je 2 Scheiben des Schinkens sowie 2 pochierte Eier darauf setzen. Die Sauce Hollandaise über die Eier verteilen und mit Petersilie oder Dill bestreuen. Sofort servieren!

Tipp: Eine weitere köstliche und geschmackliche Variante erhalten Sie, wenn Sie den Schinken durch 8 kleine, dünne Scheiben geräucherten Lachs ersetzen. 

Quelle:

"Atkins Quick&Easy - Schnelle Rezepte für jeden Tag" von Robert C. Atkins und Veronica Atkins.: 2006. Verlag: Random House FSC

Lesen Sie weiter: Rezepte die die Haut strahlen lassen

Suppe als Dessert? Wenn sie so süß und fruchtig schmeckt, wie diese Erdbeersuppe dann auf jeden Fall.

 



Anzahl Personen
4


Dauer
20 Minuten


Schwierigkeitsgrad
Mittel 



Zutaten:

 

500 g Erdbeeren
2 EL Zucker
2 TL Zitronensaft
20 g Baiser
200 ml Sekt


Zubereitung 

Putzen Sie die Erdbeeren und schneiden Sie diese in mundgerechte Stücke. Mischen Sie nun Zucker und Zitronensaft dazu und lassen Sie alles ca. 20 min. im Kühlschrank ziehen. Nun die gezuckerten Erdbeeren mit Wasser in einem hohen Glas mischen und mit dem Schneidestab pürieren. Anschließend streichen Sie es durch ein feines Sieb, damit die letzten groben Resterl weggehen. Nun wieder kalt stellen. Schneiden Sie die restlichen Erdbeeren in Scheiben und brechen sie ca. 20 g Baiser in Stücke. Verteilen Sie das fertige Erdbeerpüree in tiefe Teller und geben Sie die Erdbeerscheiben darauf. Gießen Sie das Püree mit kaltem Sekt auf und bestreuen Sie das fertige Süppchen mit Baiser. 

Lesen Sie weiter: Rezepte die die Haut strahlen lassen

Genießen Sie den exotischen Geschmack des grünen Smoothies und unterstützen Sie effektiv die Fettverbrennung! 

 



Anzahl Personen
1


Dauer
10 Minuten


Schwierigkeitsgrad
Leicht



Zutaten:


150 g Spinat
100 ml Wasser
1/2 Papaya
1/2 Banane


Zubereitung:

Entkernen Sie die Papaya und schneiden Sie diese, zusammen mit der Banane klein. Nun geben Sie alle Zutaten in einen Mixer und pürieren alles bis die gewünschte Konsistenz eintritt. Nun alles in ein passendes Glas geben und einen kleinen Geschmacksurlaub genießen. 

WICHTIG: Smoothies sind eine schnelle und gesunde Möglichkeit, um dem Körper Vitamine und Nährstoffe zuzuführen. ABER: Auch Smoothies können zu echten Diätkillern werden und müssen unbedingt in die tägliche Kalorienzufuhr eingerechnet werden.

Es handelt sich bei den fruchtigen Drinks zwar nicht um Speisen, die bewusst gekaut werden müssen, dennoch muss man Smoothies als vollwertige Mahlzeiten betrachten!

Lesen Sie weiter: Rezepte die die Haut strahlen lassen

Das perfekte Abendessen für alle Fischliebhaber. Der Mangold und die Kartoffeln machen diese Speise zu einem leckeren Abendmahl.

Infos zur Zubereitung:



Anzahl Personen
2


Dauer
40 Min.


Schwierigkeitsgrad
Einfach 



Zutaten:


200 g Joghurt 3,6%
400 g Zanderfilets 
100 g Erdäpfel  
2 EL klein gehackte Stangensellerieblätter
100 g Mangold
50 ml Weißwein 
10 g Mehl 
50 g dünne Speckblätter 
1 TL Suppenwürze 
Salz und Pfeffer 
Saft 1/2 Zitrone


Zubereitung: 

Zunächst die Erdäpfel schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser weichkochen. Dann die Zanderfilets säubern, salzen und kurz abbraten. Jetzt Mangold waschen, Stiele entfernen, blanchieren, abgießen und gut abtropfen. Danach die Speckblätter knusprig anbraten. 

Nun den Weißwein mit Mehl gut verrühren, Joghurt, Suppenwürze, Salz, Pfeffer und Sellerieblätter hinzugeben und gut vermengen. Jetzt die Soße in eine Bratpfanne gießen, Zanderfilets einlegen, Erdäpfelstücke, Mangold und Speckblätter um die Fischfilets geben und alles im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C ca 20. Minuten braten.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen