5 Verletzte bei Frontalcrash in Schwoich

Am Donnerstagabend kam es in der Tiroler Gemeinde Schwoich zu einem schweren Verkehrsunfall. Fünf Personen wurden teils schwer verletzt.
Am Donnerstag ereignete sich in Schwoich ein schwerer Verkehrsunfall. Der von einem 28-Jährigen gelenkte Pkw kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw, weil sich der 28-Jährige nach einem Überholmanöver nicht mehr rechtzeitig einordnen konnte.

Mit an Bord waren zwei gleichaltrige Freunde des Mannes. Im anderen Pkw saßen eine 35-Jährige und ihre Tochter (12). Alle fünf involvierten Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Der genaue Grad der Verletzungen ist allerdings nicht bekannt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Nicht klar, wer das Auto gelenkt hat



Neben der genauen Unfallursache ist auch die Frage welcher der drei jungen Männer den Wagen gelenkt hat noch Gegenstand von Ermittlungen. Bei ersten Befragungen wurden diesbezüglich widersprüchliche Angaben gemacht.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die B173 war im Bereich der Unfallstelle während der Erstversorgung, Bergung und Unfallaufnahme in der Zeit von 20:20 und 21:30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt und bis 23:00 Uhr nur einspurig befahrbar.

Neben 30 Mann und vier Fahrzeugen der Feuerwehr Söll waren auch neben dem Einsatzleiter des Roten Kreuzes die Besatzungen von drei Rettungsfahrzeugen und zwei Notarzthubschrauber im Einsatz.



Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
SchwoichNewsTirolVerkehrsunfallStraßenverkehr

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren