50-Jährige stürzte aus drei Metern Höhe auf Betonboden

Die 50-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen.
Die 50-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Spital geflogen.HANS PUNZ / APA / picturedesk.com
Eine Frau aus dem Bezirk Zwettl führte Reinigungen an einem Förderband durch. Sie stürzte aus drei Metern Höhe. Per Heli wurde sie in Spital geflogen.

Eine 50-jährige Frau aus dem Bezirk Zwettl war mit Reinigungsarbeiten an einem Förderband in einer Lagerhalle im Stadtgebiet von Zwettl beschäftigt. Dabei stürzte sie aus bisher unbekannter Ursache aus einer Höhe von etwa drei Metern auf den Betonboden und zog sich schwere Verletzungen am linken Bein zu.

Arbeitsinspektorat ermittelt

Sie wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 2 in das Landesklinikum Horn geflogen. Das zuständige Arbeitsinspektorat wurde den Ermittlungen beigezogen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
ZwettlArbeitsunfallRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen