51-Jähriger von Seilrollen eingeklemmt – tot

Laut Exekutive wurde der Mann zwischen zwei tonnenschweren Seilrollen eingeklemmt.
Laut Exekutive wurde der Mann zwischen zwei tonnenschweren Seilrollen eingeklemmt.Daniel Schreiner (Symbol)
In St. Aegyd am Neuwalde wurde ein Arbeiter von zwei rund zehn bis 15 Tonnen schweren Seilrollen eingeklemmt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Ein 51-jähriger Steirer ist am Dienstagnachmittag bei einem Arbeitsunfall in St. Aegyd am Neuwalde (Bezirk Lilienfeld) gestorben. Der Mann ging in der Lagerhalle eines Unternehmens mit einem mobilen Decken-Kran zu Werke. Dabei wurde er nach Polizeiangaben von zwei etwa zehn bis 15 Tonnen schweren Seilrollen - sogenannten Seilhaspeln - eingeklemmt.

Reanimationsversuche erfolglos

Kollegen des Lagerarbeiters aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag leisteten Erste Hilfe. Eingeleitete Reanimationsmaßnahmen blieben allerdings erfolglos.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
Arbeitsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen