7er BMW zu Silvester in Wien-Fünfhaus gestohlen

Der Ärger ist groß: Goran P. bemerkte am Dienstagnachmittag, dass sein Auto plötzlich nicht mehr am Parkplatz stand. Es wurde gestohlen.
Das Jahr 2019 endete für den Wiener Goran P. mit großem Ärger. Ausgerechnet zu Silvester wurde er Opfer von Autodieben. Als er und seine Freundin am Dienstag gegen 15 Uhr zu seinem 7er BMW gehen wollten, bemerkten sie, dass das Auto nicht mehr da war. Der Wiener stellte das Fahrzeug zuvor in der Avedikstraße Ecke Denglergasse (Rudolfsheim-Fünfhaus) ab.

"Zuerst dachte ich, dass Goran falsch geparkt hat und es abgeschleppt wurde", erzählt seine Freundin Dijana. Ein Anruf bei der MA 48 ergab aber, dass das nicht der Fall war. Erst dann setzte der Schock ein.

"Die Diebe schlugen am helllichten Tag zu. Es muss zwischen 13 und 15 Uhr passiert sein", erzählt der verärgerte Wiener gegenüber "Heute.at". Nachbarn berichteten, dass sie den dunklen BMW zur Mittagszeit noch gesehen hätten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Nun bittet Goran die "Heute"-Community um Hilfe bei der Suche nach seiner Oberklassenlimousine. Der BMW ist dunkelblau und hat hinten getönte Scheiben. Wenn du das Auto gesehen hast, melde dich unter der E-Mail-Adresse onlineredaktion@heute.at.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
Rudolfsheim-FünfhausLeser-ReporterCommunityAutosRaub/Diebstahl

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen