8-Stunden-Arbeitstag ist zu viel für Influencerin

Instagram testet gerade eine neue Version, in der keine Likes mehr für User sichtbar sind. Einige Blogger sind weniger erfreut darüber.
Viele Influencer sorgen sich momentan um ihre berufliche Existenz beziehungsweise eine Einschränkung ihrer bisherigen finanziellen Ausgangslage.

Grund dafür ist eine geänderte Instagram-Version, die in einigen Ländern, wie etwa Australien, bereits für Testläufe im Umlauf ist. Diese möchte mehr Spannung von der Plattform nehmen, indem sie die Anzahl der Likes nicht mehr anzeigt. Instagram wurde in einer Studie aus dem Jahr 2017 zu jener Social Media Plattform gewählt, die den größten negativen Einfluss auf die Psyche junger Menschen hat. So eine Änderung hat Nachteile für die Bloggerschaft zur Folge, weil sie nun ihre Reichweite manuell höher ansetzen und dafür mehr arbeiten müssen oder andernfalls eine Minimierung der Reichweite akzeptieren.

Zwei Stunden mehr Arbeit pro Tag

Eine Influencerin, die anonym bleiben möchte, beschwert sich darüber, dass sie jetzt länger braucht, um die gleiche Reichweite zu erzielen. Fortan müsse sie also acht Stunden pro Tag arbeiten.

"Ich habe früher sechs Stunden täglich auf Instagram gearbeitet, jetzt arbeite ich acht Stunden pro Tag, weil die Likes weniger werden", betont sie. Die Anzahl ihrer Follower umfasst um die 200.000 Personen. "Seit dieser Umstellung bekomme ich nur noch 1200 Likes pro Tag."

CommentCreated with Sketch.4 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Für viele Influencer ist die Tatsache problematisch, dass ihr Haupteinkommen von den Veränderungen beeinflusst werden könnte. "Für 1000 Likes bekommen wir ungefähr 1000 Dollar", erklärte die Influencerin. Dass zu dieser Zeit besonders viele Modelabel von Influencern entstehen, ist daher kein Zufall, sondern mitunter eine Chance auf ein Zweiteinkommen, das ihnen mehr Sicherheit gibt.

"Wir wollen, dass sich Instagram weniger wie ein Wettbewerb anfühlt und wollen Druck rausnehmen", kommentierte Instagram-Chef Adam Mosseri vor einigen Wochen seine Entscheidung. "Wir werden Dinge tun, die Menschen dazu veranlassen, Instagram weniger zu verwenden, wenn das bedeutet, dass wir für Sicherheit und ein gesünderes Umfeld sorgen."

(GA)
TimeCreated with Sketch.; Akt:
Fashion&BeautySocial Media

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren