9:0! Belgien löst als erstes Team das Ticket für die EM

Belgien bejubelt das EM-Ticket.
Belgien bejubelt das EM-Ticket.Bild: imago sportfotodienst
Belgien hat es geschafft. Der Erste der FIFA-Weltrangliste löste als erstes Team das Ticket für die EM-Endrunde 2020. Und das standesgemäß mit eine 9:0-Erfolg gegen San Marino
Die Belgier gewannen gegen den Fußball-Zwerg auch das siebte Spiel der Qualifikationsgruppe I, halten beim Punktemaximum von 21 Zählern.

Lukaku (28., 41.), Chadli (31.), Eigentore von Brolli (35.) und Grandoni (43.), Tielemans (41.), Benteke (79.), Verschaeren per Elfmeter (84.) und Castagne (90.) schossen die "Roten Teufel" zur EM-Endrunde.

Noch gedulden muss sich Verfolger Russland, der einen 4:0-Erfolg über Schottland feierte. Dsjuba (57., 70.), Dozdoev (60.) und Golovin (84.) trafen für die "Sbornaja". Zuvor hatten die Zyprer in Kasachstan mit 2:1 gewonnen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. In der hart umkämpften Gruppe C feierten die Niederlande einen späten 3:1-Erfolg über Nordirland, drehten die Führung der "Green and White Army" durch Magennis (75.) in der Schlussphase. Depay (80., 94.) und De Jong (91.) schossen Holland an die Tabellenführung. Punktegleich vor Deutschland und Nordirland.

In der Gruppe E machte Kroatien mit einem 3:0-Sieg gegen Ungarn einen großen Schritt Richtung EM-Teilnahme. Modric (5.) und Petkovic mit einem Doppelpack (24., 42.) erzielten die Treffer. Die Slowakei hielt sich mit einem 1:1-Remis gegen Wales auf dem zweiten Platz. Kucka (53.) glich die Führung durch Moore (25.) aus.





Nav-Account heute.at Time| Akt:
SportFußball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen