92-jährige Lenkerin erfasst mysteriösen Radfahrer

Symbolbild
SymbolbildiStock
Die Pensionistin fuhr ungebremst auf den Radfahrer auf, dieser erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Seine Identität ist allerdings ungeklärt.

Am Mittwochnachmittag kam es in der Steiermark zwischen Passail und Weiz zu einem tragischen Verkehrsunfall auf der B 64. Eine 92 Jahre alte Lenkerin fuhr gegen 16.00 Uhr Richtung ihres Wohnortes Weiz, genau wie ein unbekannter Fahrradlenker. Die Pensionistin dürfte den Radfahrer schlicht nicht gesehen haben und fuhr diesem ungebremst auf.

Der Mann wurde zuerst gegen die Windschutzscheibe geschleudert und danach etwa 30 Meter samt Fahrrad über die Landesstraße mitgeschleift. Dabei erlitt er lebensbedrohliche Verletzungen, die 92-Jährige blieb hingegen unverletzt. Nachkommende Fahrzeuglenker leisteten Erste Hilfe, ein Rettungshubschrauber brachte den Mann ins LKH Graz.

Identität unbekannt

Da der Mann nicht ansprechbar und alleine unterwegs war, sowie keinerlei Dokumente mit sich führte, ist seine Identität bisher unbekannt. Es ergeht deswegen ein Aufruf der Polizei, um Hinweise zum unbekannten Radfahrer zu erhalten. Dieser ist zwischen 30 und 35 Jahre alt, 170 bis 175 Zentimeter groß, trägt kurze braune Haare und hat eine schmale Statur. Er war mit einem Klapprad der Marke "Cyco" unterwegs.

Hinweise zum unbekannten Radfahrer sind an die Polizeiinspektion Weiz, Telefonnummer "059 133/6260", erbeten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. leo TimeCreated with Sketch.| Akt:
SteiermarkWeizFahrradUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen