Absage! Kahn will nicht Bayern-Sportdirektor sein

Oliver Kahn will nicht Sportdirektor von Bayern München werden – und gab daher Vereins-Boss Uli Hoeneß einen Korb.

Bayern sucht den Sportdirektor – findet aber vorerst keinen! Philipp Lahm stellte schon bei seinem Rücktritt klar, dass er am Posten vorerst nicht interessiert ist. Nun kassierte Boss Hoeneß eine weitere Absage.

Tormann-Ikone Kahn galt als Wunschkandidat. Der "Titan" scheint aber aus dem Rennen zu sein. "Er hat uns klar gesagt, dass er nicht Sportdirektor werden will. Darum ist er auch kein Thema", erklärt Hoeneß. Kahn zieht seine TV-Karriere dem FC Bayern vor.

Trotz allem verspricht Hoeneß, "innerhalb der nächsten sechs Wochen" eine Lösung zu präsentieren. Neuer Top-Kandidat soll Ex-Kicker Mark van Bommel sein. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Muenchener RueckGood NewsSport-TippsFussballFC Bayern München

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen