Absturzopfer fuhr mit gestohlenem Kennzeichen

Auf der Bucklwehluck'n in St. Thomas am Blasenstein kam es zum schweren Unfall. Ein 43-Jähriger stürzte fünf Meter in die Tiefe.
Auf der Bucklwehluck'n in St. Thomas am Blasenstein kam es zum schweren Unfall. Ein 43-Jähriger stürzte fünf Meter in die Tiefe.Bild: iStock

Ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Perg stürzte bei St. Thomas am Blasenstein fünf Meter ab. Der Unfall enttarnte ihn vor der Polizei: Er war mit gestohlenem Kennzeichen unterwegs gewesen.

Ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Perg wollte am Montag gegen 14:25 Uhr die sogenannte Buckelwehluck'n in St. Thomas am Blasenstein begehen.

Beim steilen Aufgang dürfte der Mann dann den Halt verloren haben und abgerutscht sein. Ganze fünf Meter! Er landete auf dem Asphalt, erlitt laut Polizei dabei schwere Verletzungen.

Mit Rettungshelikopter ins Spital

Der Rettungshubschrauber brachte den 43-Jährigen in den Med Campus III nach Linz.

Bei den Nachforschungen der Polizei dann die Überraschung: Der

43-Jährige war ohne Lenkerberechtigung mit seinem Moped unterwegs. Und: darauf war ein gestohlenes Kennzeichen montiert.

Das Taferl wurde vor mehr als einem Jahr im Stadtgebiet von Perg gestohlen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Windhaag bei PergGood NewsOberösterreichUnfallVerletzung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen