Alarmglocken bei Mercedes: Neues Auto "unfahrbar"

Lewis Hamilton
Lewis Hamiltonimago images
Ist Red Bull Racing der große Favorit auf den Titel in der Formel 1? Mercedes kämpft mit schwerwiegenden Problemen.

Am ersten Trainingstag herrscht bei Red Bull Jubelstimmung, Max Verstappen fuhr in beiden Sessions die Bestzeit. Mercedes kam nicht wirklich mit dem Speed der Bullen mit - bei den Silberpfeilen schrillen die Alarmglocken.

Zwar schwächt Teamchef Toto Wolff ab: "Es hätte noch sehr viel schlimmer kommen können. Wir müssen aber noch sehr viel herumschrauben."

Seine Piloten kritisieren den neuen Boliden, vor allem Valtteri Bottas: "Ich glaube nicht, dass wir im Moment die Schnellsten sind. Das Auto ist noch unfahrbar, wir kämpfen noch sehr hart."

"Ich glaube, wir haben einen Schritt nach vor gemacht, aber wir müssen mehr machen. Wir haben noch einen Berg zu bewältigen", sagt auch Lewis Hamilton.

Es wäre aber nicht der erste Saisonstart, bei dem Mercedes wild blufft. Spätestens im Qualifying (Samstag, 16 Uhr) wissen wir, ob die Probleme real sind.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account pip Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen