100 Mann und Alarmstufe 2 bei Brand in der Donaustadt

Am Freitagnachmittag kam es zu einem Brand in einer Lagerhalle in Wien, bei dem knapp 100 Einsatzkräfte vor Ort waren, um das Feuer zu bekämpfen.

Die Berufsfeuerwehr Wien ist am Freitag zu einem Brand in den 22. Bezirk gerufen worden, wo in einer Lagerhalle in der Franz-Fellner-Gasse ein Brand ausgebrochen war. Ausgelöst wurde der Alarm gegen 15:00 Uhr durch die Brandmelde-Anlage im Gebäudekomplex. Bei der Ankunft der ersten Feuerwehrkräfte wurde ein voll entwickelter Brand festgestellt und sofort mit der Brandbekämpfung begonnen.

Aufgrund umfassender Löschmaßnahmen löste die Feuerwehr "Alarmstufe 2" aus. Aktuell treten insbesondere im Dachbereich immer wieder Flammen aus. Unter Atemschutz bekämpfen die Feuerwehrleute den Brand und sind neben der Hitze auch mit der starken Rauchentwicklung konfrontiert.

Mit speziellen Trennsägen öffnen Feuerwehrtrupps über die eingesetzten Teleskopmastbühnen und Drehleitern die Dachkonstruktion. Die Feuerwehr ist mit knapp 100 Mann und 30 Fahrzeugen vor Ort im Einsatz. Derzeit gibt es laut Auskunft der Einsatzkräfte keine Verletzten oder Vermissten. Wie das Feuer in der Lagerhalle ausbrechen konnte, ist noch nicht geklärt.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rhe TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienFeuerwehrBrand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen