Alko- und Drogenlenker bei Fahrerflucht gestoppt

Bild: Fotolia

Eine Routinekontrolle der Polizei hat Sonntagfrüh in Braunau einen 36-jährigen Verkehrssünder gleich mehrfach auffliegen lassen. Beschädigungen an seinem Wagen überführten ihn der Fahrerflucht, in der Mittelkonsole entdeckten die Beamten Marihuana, ein Drogen- und ein Alkotest verliefen positiv. Führerschein besitzt der Mann keinen. Er muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen.

Gegen 5.00 Uhr früh war der 36-Jährige in Braunau mit seinem Auto auf den Gehsteig geraten. Er riss mehrere Meter Zaun nieder und prallte gegen zwei Betonsäulen. Der Mann meldete den Unfall nicht, sondern fuhr einfach weiter. Zwei Stunden später geriet er in eine Routinekontrolle. Den Beamten fiel auf, dass sein Auto - offenbar kürzlich entstandene - Schäden aufwies und sie klärten so den Unfall mit Fahrerflucht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen