Alkolenker befördert Mutter mit drei Kindern ins Spital

4 Verletzte nach Alkounfall
4 Verletzte nach AlkounfallFF Heidenreichstein
Ein Alkolenker krachte im Waldviertel gegen den Pkw einer Mutter. Der 53-Jährige flüchtete, die Mutter und 3 Kinder (4, 8, 12) mussten ins Spital.

Zu tief ins Glas geschaut hatte ein 53-jähriger Waldviertler und setzte sich am Montag dennoch ans Steuer seines Jeeps im Bezirk Gmünd. Der Alko-Lenker fuhr auf der LB5 in Richtung Eisgarn, zur selben Zeit fuhr eine Mutter (37) mit ihrem Mazda 5 in die Gegenrichtung. Mit dabei: Ihre drei Kinder im Alter von vier, acht und zwölf Jahren.

Der 53-Jährige geriet auf die Gegenfahrbahn, die 37-Jährige wich geistesgegenwärtig aus, dennoch kam es zu einer heftigen Streifkollision der beiden Fahrzeuge. 

Kinder und Mutter im Spital

Der stark betrunkene 53-Järhrige fuhr trotz abgerissene Vorderachse weiter, kam aber nicht weit. Nach rund 400 Metern musste er aufgeben. Der Alkolenker wurde beim Unfall nicht verletzt, die 37-Jährige und ihre drei Kinder mussten verletzt ins Spital gebracht werden. Alle vier konnten jedoch nach einer ambulanten Behandlung das Klinkum wieder verlassen.

Neben Rettung stand die Polizei und die Feuerwehr im Einsatz. Die Feuerwehr Heidenreichstein (Gmünd) barg schließlich die beiden Wracks.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lie Time| Akt:
VerkehrsunfallAlkohol

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen