Als Dirigentin gibt Clara den Takt an

"Mit 13 war ich beim Töchtertag im Musikverein. Wir durften dirigieren. Danach wusste ich, dass ich Dirigentin werden will", erzählt Clara Maria Bauer (22).

"Mit 13 war ich beim Töchtertag im Musikverein. Wir durften dirigieren. Danach wusste ich, dass ich Dirigentin werden will", erzählt Clara Maria Bauer (22).

Weil sie die Aufnahmeprüfung nicht sofort geschafft hat, studierte Clara zuerst Pädagogik als "Sicherheitsvariante", sagt sie.

Drei Jahre später klappte es. Jetzt studiert Clara an der Musikuni Dirigieren – als eine von nur zwei Frauen. Fünf Jahre dauert das Studium. Drei Instrumente muss sie beherrschen. Fix ist, wenn "frau" in einer Männerbastion Erfolg haben will: "Dranbleiben ist wichtig", sagt Clara.

"Der nächste Töchtertag findet am 28. April statt", sagt SP-Frauenstadträtin Sandra Frauenberger.

Anmelden unter:

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen