Angela Merkel muss in Corona-Quarantäne

Die deutsche Bundeskanzlerin muss in Quarantäne. Angela Merkel hatte Kontakt zu einem Corona-Infizierten.

Corona-Verdacht bei der deutschen Kanzlerin Angela Merkel. Die Bundeskanzlerin hatte Kontakt mit einem Corona-Infizierten und muss sich nun selbst in häusliche Quarantäne begeben. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Sonntagabend in Berlin mit. Ein Testergebnis steht noch aus.

Die Kanzlerin sei nach ihrem Presseauftritt am Abend unterrichtet worden, dass sie am Freitag zu einem Arzt Kontakt hatte, der mittlerweile positiv auf das Coronavirus getestet worden sei. Sie werde sich nun in den nächsten Tagen regelmäßig auf eine Infizierung mit dem Coronavirus testen lassen.

Ihre Amtsgeschäfte will sie weiterführen, jedoch von zu Hause aus. Damit ist Merkel die erste EU-Regierungschefin, die in Quarantäne ist.

Nicht mehr als zwei Personen

Erst am frühen Abend hatte die Kanzlerin neue Bestimmungen anlässlich der Corona-Krise bekannt gegeben. So ist es in Deutschland nun untersagt, mit mehr als einer Person gleichzeitig Kontakt zu haben. Von diesem Kontaktverbot ausgenommen sind lediglich Familien, die zusammen leben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WeltwocheAngela MerkelCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen