Ansturm auf Ausflugsziel! Hohe Wand wurde gesperrt

Der Naturpark Hohe Wand wurde regelrecht gestürmt.
Der Naturpark Hohe Wand wurde regelrecht gestürmt.privat/Facebook
Der Lockdown lockt zahlreiche in die Natur. Dies musste auch die Gemeinde Hohe Wand erfahren. Der Naturpark wurde regelrecht gestürmt.

Eine Autoschlange bildete sich auf der Straße die zum Naturpark Hohe Wand (Wr. Neustadt-Land) führt. Das schöne Wetter und der Lockdown sorgten für einen Ansturm in das Gebiet. Es gab kein Weiterkommen und so musste die Polizei einschreiten. 

"Hausberg an seinen Grenzen"

Die Gemeinde schreibt dazu auf ihrer Seite: "Das enorme Besucheraufkommen in den letzten Wochen brachte die Infrastruktur unseres Hausberges an ihre Grenzen. Am letzten Sonntag waren wir gezwungen, aufgrund des massiven Verkehrsaufkommens und der zum Teil beidseitig zugeparkten Fahrbahnen, mit Unterstützung der Polizei die Hohe Wand Straße für mehrere Stunden zu sperren." Dieser Schritt war notwendig, weil nicht einmal Einsatzfahrzeuge rauffahren konnten. 

"Überdenken sie einen Besuch"

"Für die kommenden Wochen ersuchen wir die Bestimmungen der STVO einzuhalten, um nicht sich oder andere in Gefahr zu bringen", mahnt die Gemeinde. Weiters wird darauf hingewiesen, dass derzeit die WC Anlagen und auch die Einrichtungen des Naturparks während des Lockdowns geschlossen bleiben. "Überdenken Sie einen Besuch der Hohen Wand - auch in Ihrem Interesse - in dieser schwierigen Zeit, meistern wir gemeinsam die nächsten Wochen und bleiben Sie gesund", schließt die Gemeinde ab.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. hot TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen