Apple steigt ins Brillen-Geschäft ein

Jetzt doch? Apple arbeitet wohl an einer AR-Brille. (Symbolbild)
Jetzt doch? Apple arbeitet wohl an einer AR-Brille. (Symbolbild)Bild: Unsplash
Kommt, kommt nicht – kommt doch? Letztstand: Laut dem gewöhnlich gut informierten Analysten Ming-Chi Kuo bringt Apple im kommenden Jahr tatsächlich eine AR-Brille auf den Markt.
Kuo, auf Apple spezialisierter Experte des Analysehauses TF International Securities, liegt zwar nicht immer richtig mit seinen Behauptungen – aber doch recht häufig.

Produktionsstart noch heuer



Jetzt sagt er: Apple wird noch heuer mit der Produktion einer Augmented-Reality-Brille beginnen und diese ab dem zweiten Quartal 2020 in die Stores bringen.

Bei der Entwicklung arbeitet Apple dem Vernehmen nach mit anderen Unternehmen aus der Branche zusammen. Was man nicht erwarten sollte: Laut Kuo will Apple das Modell als Zubehör bzw. Display-Erweiterung fürs iPhone vermarkten. Allzu viel eigene Power dürfte das Gadget also nicht mitbringen.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Bei Augmented Reality alias AR werden Elemente in ein reales Umfeld eingeblendet. Bei einer Brille können das etwa Navi-Anweisungen, Infos zu nahen Shops oder Fahr- bzw. Flugpläne sein.

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Silicon ValleyNewsDigitalTechnikSmartphoneAppleiPhoneTim CookApple

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren