Apple Watch bei Flohmarkt-App zu Horror-Preisen

Bild: Shpock
Die Apple Watch ist noch nicht einmal am Markt und schon ausverkauft - hervorragende Voraussetzungen für private Wiederverkäufer, die eine der smarten Uhren ergattern konnten, sie aber nicht zwingend benötigen. Einige dieser Exemplare werden bei der österreichischen Flohmarkt-App Shpock (www.shpock.com) zum Verkauf angeboten - nur müssen Apple-Fans dafür etwas tiefer in die Tasche greifen.
Die Apple Watch ist noch nicht einmal am Markt und schon ausverkauft – hervorragende Voraussetzungen für private Wiederverkäufer, die eine der smarten Uhren ergattern konnten, sie aber nicht zwingend benötigen. Einige dieser Exemplare werden bei der österreichischen Flohmarkt-App Shpock () zum Verkauf angeboten – nur müssen Apple-Fans dafür etwas tiefer in die Tasche greifen.

Die Apple Watch ist ausverkauft - knapp eine Million verkaufte Exemplare prognostizieren Marktforscher für den ersten Verkaufstag in den USA. Fast schon Apple-typisch liegt die Nachfrage damit wieder deutlich über dem Angebot. Perfekte Bedingungen also für Wiederverkäufer, die ergatterte Apple Watches schon verkaufen, bevor sie überhaupt ausgeliefert werden.

800 statt 449 Euro

Aufgrund der enormen Nachfrage werden je nach Modell Preisaufschläge von 150 bis 351 Euro veranschlagt. Eine schwarze Apple Watch mit 42mm Gehäuse in der Sport-Edition kann daher statt 449 Euro schnell einmal bis zu 800 Euro kosten (siehe Foto).

Durchschnittlich 49% Preisaufschlag

Im Durchschnitt liegen die Angebote bei Shpock 216 Euro über dem Originalpreis von Apple, was einem Plus von 49% entspricht – allerdings besteht auf dem mobilen Flohmarkt noch die Chance zum Feilschen und Verhandeln.

Geliefert werden soll zwischen Mitte und Ende Mai, während Apple den Versand im Juni verspricht.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen