Karten-Update

Apple zeigt Radlern in Österreich Verkehrsaufkommen an

Apple hat ein Karten-Update für Österreich ausgerollt. Und das speziell für Radler, die nun Höhenmeter- und Verkehrsaufkommen-Vorschauen bekommen.

Digital  Heute
Apple zeigt Radlern in Österreich Verkehrsaufkommen an
Apple-Karten gibt es nun mit neuen Funktionen für Fahrradfahrer in Österreich.
Apple

Eine Neuerung bei Apple-Karten dürfte Fahrradfahrer in Österreich freuen. In "Apple Maps" können Radler ab sofort zahlreiche neue Funktionen nutzen, darunter detaillierte Wegbeschreibungen für Fahrradrouten auf Fahrradwegen, Fahrradspuren und fahrradfreundlichen Straßen sowie Fahrrad-Verbotszonen und die Information über besonders stark befahrene Straßen.

Außerdem gibt es eine Vorschau auf die Höhenmeter. Mit den Infos können Radler eine Route wählen, die hügelige und stark befahrene Routen meidet.

Apple zeigt Radlern in Österreich Verkehrsaufkommen an

    Eine Neuerung bei Apple-Karten dürfte Fahrradfahrer in Österreich freuen. In "Apple Maps" können Radler ab sofort zahlreiche neue Funktionen nutzen, ...
    Eine Neuerung bei Apple-Karten dürfte Fahrradfahrer in Österreich freuen. In "Apple Maps" können Radler ab sofort zahlreiche neue Funktionen nutzen, ...
    Apple

    Öffentliche Toiletten, Rastplätze, Fahrradwerkstätten

    Höhendetails gibt es zudem beim Fahren in Echtzeit, Benachrichtigungen zum Absteigen und Gehen werden eingeblendet, wenn man sich bestimmten Kreuzungen nähert und Sprachanweisungen sorgen dafür, dass sich die Nutzer auf den vor ihnen liegenden Weg konzentrieren können.

    Radler können zudem gezielt nach Stationen wie öffentliche Toiletten, Rastplätze oder Fahrradwerkstätten suchen – und bekommen dabei auch gleich die voraussichtliche Ankunftszeit mitgeteilt.

    Radler-Hinweise auch auf der Apple Watch

    Bei der Nutzung lassen sich laut Apple die gesprochenen Anweisungen ausschalten und eine Routenübersicht oder eine Liste der Abbiegungen anzeigen, während man der Route folgt. Wer zudem hauptsächlich mit dem Fahrrad unterwegs ist, hat die Möglichkeit, das Fahrrad als Standardverkehrsmittel in "Apple Maps" auszuwählen.

    Fahrrad-Funktionen lassen sich auch auf Apple Watch nutzen. Zu den bereits vorhandenen Fahrradfunktionen gehören eine Übersicht über die Höhenlage, Haptic Touch für Abbiegehinweise und Voice Feedback zu Tempo und Distanz. 

    Diese Storys solltest du am Donnerstag, 11. April, gelesen haben

    Auf den Punkt gebracht

    • Apple hat ein Karten-Update für Österreich veröffentlicht, das speziell für Radfahrer entwickelt wurde und ihnen nun Höhenmeter- und Verkehrsaufkommen-Vorschauen bietet
    • Die neuen Funktionen in "Apple Maps" umfassen detaillierte Wegbeschreibungen für Fahrradrouten, Höhendetails in Echtzeit, Benachrichtigungen zum Absteigen und eine gezielte Suche nach Stationen entlang der Strecke
    red
    Akt.
    ;