Ärger über SP-Kommentar zu Landbauers Mutter

Eine Wortmeldung von SPNÖ-Klubobmann Reinhard Hundsmüller ärgert die Blauen.
Eine Wortmeldung von SPNÖ-Klubobmann Reinhard Hundsmüller ärgert die Blauen.Bild: Facebook
In der sonst recht gediegen verlaufenden Landtagssitzung in St. Pölten ging es am Donnerstag heiß her. Besonders das Thema Asyl wurde hitzig diskutiert. Für Ärger bei der FPÖ sorgte eine Wortspende der Roten.
Im Zuge einer Aktuellen Stunde zum Thema "Sicherheit und Ordnung im Asylwesen" in der Landtagssitzung am Donnerstag, die von der FPÖ eingebracht worden war, wurde heftig diskutiert.

Während die SPÖ anprangerte, dass die FPÖ, die mit Landesrat Gottfried Waldhäusl für die Asyl-Agenden im Bundesland zuständig ist, beim Erstellen pädagogischer Konzepte in Flüchtlingsunterkünften schleißig ist, mahnte VP-Sicherheitssprecher Gerhard Karner "Hausverstand" und "Realitätssinn" ein, es handle sich weder um "Barbarei" noch um ein "Schlaraffenland", die Asylzahlen seien in NÖ ohnehin stark gesunken – mehr dazu hier.

FPÖ: "Moralischer Tiefpunkt"

Für hochrote Köpfe bei den Blauen sorgte indes eine Wortmeldung von SPNÖ-Klubobmann Reinhard Hundsmüller am Ende seiner Rede im Plenarsaal. "Dir, lieber Udo, möchte ich sagen: Wenn man deine Mutter (Anm.: Udo Landbauers Mutter ist gebürtige Perserin) so behandelt hätte, als sie nach Österreich gekommen ist, wie du gerne hättest, dass AusländerInnen behandelt werden, würdest du heute nicht hier sitzen und den Mund so voll nehmen!"

CommentCreated with Sketch.47 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Eine emotionsgeladene Reaktion via Facebook seitens der Blauen ließ nicht lange auf sich warten: "Unfassbar!!! Die SPÖ ist am absoluten moralischen Tiefpunkt angelangt und setzt die Mutter eines Abgeordneten mit straffälligen Asylanten – Mördern und Vergewaltigern – gleich. Unbeteiligte Familienmitglieder öffentlich zu attackieren, ist an Primitivität nicht zu überbieten."

Landbauer sei in seiner Rede zu Beginn der Aktuellen Stunde mit "Populismus und Hetze aufgefallen", begründet die SPÖ Niederösterreich die Wortmeldung.



(nit)

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
Sankt PöltenNewsNiederösterreichStreitAsylzahlenUdo LandbauerPolitik

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren