Arnautovic trifft bei seinem Debüt für Shanghai

Er kam, sah und traf! Marko Arnautovic stellte bei seinem Debüt für Shanghai SIPG in Chinas Super League prompt seinen Torriecher unter Beweis.
Nach der Halbzeitpause in der Partie zwischen Chongqing Lifan und Shanghai SIPG war es so weit: Marko Arnautovic kam für seinen Mitspieler Hi Jinghang ins Spiel und schnupperte erstmals Luft in Chinas Super League.

Und lange brauchte der 30-jährige Wiener nicht, bis er auf Betriebstemperatur war. Nur 17 Minuten nach seiner Einwechslung schoss "Arnie" Shanghai mit einem wuchtigen Kopfball mit 2:1 in Führung. Der Assist dazu kam vom ehemaligen Chelsea-Star Oscar. Trauriges Detail am Rande: Für Shanghai war es der einzige Torschuss in den gesamten 90 Minuten. Der Treffer zum 1:1-Ausgleich zuvor fiel durch ein Eigentor.

Doch allzu lang währte die Freude über die Führung nicht. In der 72. Minute glich Alan Kardec per Elfmeter zum 2:2 für Chongqing aus – und dabei blieb es dann auch.

CommentCreated with Sketch.1 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.



In der Tabelle liegt Arnautovic mit Shanghai weiterhin auf dem dritten Platz. Auf den neuen Spitzenreiter Guangzhou Evergrande fehlen zwei Punkte, Beijing Guoan hat als Zweiter einen Punkt Vorsprung.

Erst Anfang Juli wechselte Arnautovic für die Ablösesumme von 25 Millionen Euro vom englischen Premier-League-Klub West Ham zu Shanghai. In den beiden Spielen nach seiner Ankunft kam der Angreifer noch nicht zum Einsatz, beim Duell nächste Woche mit Wuhan Zall winkt ihm nach seinem Premieren-Tor jetzt das Startfelf-Debüt.

Bereits am Mittwoch steht allerdings auswärts der Cup-Kracher mit Evergrande am Programm.

(Heute Sport)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
ChinaNewsSportFußballMarko Arnautovic

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren