Fussball

"Ars******!" Messi beleidigte Gegenspieler im Test

Lionel Messi kommt nicht aus den Schlagzeilen. Der argentinische Superstar hat sich bei seinem Comeback auf dem Feld im Ton vergriffen. 

Markus Weber
Teilen
Lionel Messi ist zurück beim FC Barcelona.
Lionel Messi ist zurück beim FC Barcelona.
Picturedesk

Am Samstag hatten die Katalanen ihr erstes Vorbereitungsspiel der Saison gegen Drittligist Gimnastic de Tarragona mit 3:1 für sich entschieden. Messi war nach dem gescheiterten Barca-Abschied in den ersten 45 Minuten auf dem Feld gestanden. Und hatte Gegenspieler Javier Ribelles übelst beleidigt. 

"Was machst du, du Idiot? Kannst du aufhören, mich weiter zu treten? Ars******", hatte der sechsfache Weltfußballer seinem 28-jährigen Gegenüber an den Kopf geworfen. Das hatte Ribelles selbst bei "El Chiringuito TV" öffentlich gemacht. 

    Wer ist der beste Fußballer aller Zeiten? Pele, Cruyff, Maradona, Ronaldo, Messi? Ansichtssache! Wir zeigen jene Super-Kicker, die am öftesten zum Weltfußballer gekürt wurden und den Ballon d'Or stemmten.
    Wer ist der beste Fußballer aller Zeiten? Pele, Cruyff, Maradona, Ronaldo, Messi? Ansichtssache! Wir zeigen jene Super-Kicker, die am öftesten zum Weltfußballer gekürt wurden und den Ballon d'Or stemmten.
    (Bild: Screenshot)

    Die Antwort des 28-Jährigen? "Wenn du der Beste bist, muss ich dich treten. Ich kann nicht zulassen, dass du dich umdrehst, dann wirst du mich schlagen."