Auch LASK-Fans mit Botschaft gegen Hopp

Auch die LASK-Fans hatten ein Plakat gegen Dietmar Hopp.
Auch die LASK-Fans hatten ein Plakat gegen Dietmar Hopp.Bild: GEPA-pictures.com

Die Transparente in Fußballstadien gegen den deutschen Fußball-Mäzen Dietmar Hopp nehmen kein Ende. Auch der Anhang des LASK hatte beim Cup-Aus in Salzburg (0:1) eine Botschaft für den Hoffenheim-Macher.

Wie auch schon die Fans von Rapid und Wacker Innsbruck stellten sich die Linzer Fans gegen den Hoffenheim-Mäzen und alle, die Hopp nach Beleidigungen in deutschen Stadien unterstützen wollen.

"Ein Milliardär wird beleidigt. Das Volk ist empört. Bei Katar, Rassismus und Co. hat's keinen gestört. Ihr Heuchler", war auf Spruchbändern der Stahlstädter in Salzburg zu lesen.

Damit werfen auch die Linzer unter anderem dem Bayern-Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge, der nach dem Eklat von Sinsheim samt Beinahe-Abbruch ankündigte, mit voller Härte gegen die eigenen Fans vorzugehen, und den Hopp-Unterstützern Doppelmoral vor.

In deutschen Stadien sind bereits seit rund zwei Wochen Transparente gegen den Hoffenheim-Geldgeber aufgetaucht. Hopp wurde darauf als "Hurensohn" übelst beleidigt. Außerdem setzten die deutschen Fans Attacken gegen den DFB.

Der Hintergrund: Nach wiederholten Beschimpfungen Hopps wurden die Fans von Borussia Dortmund für zwei Jahre von Gastspielen in Sinsheim verbannt. Eine Kollektivstrafe gegen den BVB-Anhang, die die deutschen Kurven ablehnen. Auch mit Unterstützung aus Österreich.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballLASK Linz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen