Auch ÖSV-Chef Schröcksnadel will Skipiste in Grinzing

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel ließ beim feierlichen Empfang für die ÖSV-Skistars am Rathausplatz aufhorchen: Er sei Feuer und Flamme dafür, in Wien-Döbling unter dem Cobenzl eine Skipiste aus dem Boden zu stampfen.

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel ließ beim aufhorchen: Er sei Feuer und Flamme dafür, in Wien-Döbling unter dem Cobenzl eine Skipiste aus dem Boden zu stampfen.

Moderator Rainer Pariasek hielt den Vorschlag des ÖSV-Präsidenten zunächst noch für einen Scherz. Doch Schröcksnadel meinte es wirklich ernst, als er verkündete: "In Grinzing, da könnt' ma an wunderbaren Skihang bauen".

"Heute" berichtete bereits Ende Jänner über d. Schröcksnadel denkt dabei vor allem an die Kinder und den Skinachwuchs, betont er.

Tiller sagte damals gegenüber "Heute", dass die Idee vom Chef des Wiener Skiverbands, Hermann Gruber, stamme. Dem ÖSV scheint es nun ernst zu sein mit dem Projekt. Laut ORF Wien fand vor drei Wochen bereits eine gemeinsame Begehung des Geländes durch Tiller, Gruber und SChröcksnadel statt statt. Investoren gibt es allerdings noch keine.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen