Auf diesen Handys läuft Whatsapp bald nicht mehr

Whatsapp wird auf Millionen von Geräten weltweit bald nicht mehr funktionieren. Der Messenger unterstützt diverse Betriebssysteme nicht mehr.
Auf den 1. Januar stellt Whatsapp die Unterstützung für zahlreiche ältere Smartphones ein. Millionen Nutzer sind davon betroffen und können die App dann nicht mehr verwenden. Das Unternehmen begründet den Entscheid damit, dass die veralteten Geräte nicht mehr den aktuellen Sicherheitsanforderungen entsprechen würden. Ebenfalls ein Grund sei, dass neuere Features wie etwa Videoanrufe darauf nicht funktionierten.

"Im Ausblick auf die kommenden sieben Jahre möchten wir unsere Bemühungen auf die mobilen Plattformen, die von der überwiegenden Mehrheit verwendet werden, fokussieren", schrieb Whatsapp in einem Blogeintrag Ende Februar.

Diese Geräte sind betroffen

Außen vor bleiben Apple-Geräte die höchstens mit iOS 6 laufen (zum Beispiel das iPhone 3GS). Außerdem funktioniert Whatsapp nicht mehr auf Smartphones mit Windows Phone 7 und Modellen mit Android 2.2 oder älter. Auf allen anderen Smartphones funktioniert der Messenger wie gewohnt weiter.

Eine Gnadenfrist bis zum 30. Juni 2017 genießen Geräte mit den mobilen Plattformen BlackBerry OS, BlackBerry 10, Nokia S40 und Nokia Symbian S60.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen