Auf Google: FPÖ wurde zur "Faschisten-Partei"

Hacker-Angriff auf die FPÖ in Schärding. Unbekannte änderten auf der Suchmaschine "Google" FPÖ in "Faschistische Partei Österreichs" – Anzeige.
Mitten im Wahlkampf wurde die FPÖ Schärding zum Ziel einer Hacker-Attacke. Denn wie die "Bezirksrundschau" berichtet, hat jemand in der Online-Suchmaschine "Google" den Namen der Schärdinger FPÖ auf "Faschistische Partei Österreichs" umgeändert.

Auf die Online-Attacke aufmerksam gemacht wurden die Verantwortlichen durch einen Anrufer. "Das finde ich einen Wahnsinn. Eine niederträchtige Aktion", so Hermann Brückl, Bezirksparteiobmann, im Interview mit der "Rundschau".

Ermittlungen gegen Unbekannt



CommentCreated with Sketch.10 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Laut ihm wird nun von der Polizei gegen Unbekannt ermittelt.

Auch einige Wahlplakate wurden laut den Verantwortlichen der Schärdinger FPÖ kaputt gemacht. So wurden die Plakate mit den Bildern von Herbert Kickl und Norbert Hofer mit Hakenkreuzen und SS Runen beschmiert.





Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
SchärdingNewsOberösterreichInternetHacking

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren