Ausgeglichene Ajax-Bilanz gegen Österreichs Klubs

Bild: GEPA pictures
Rapid trifft am Mittwoch in der Champions League-Qualifikation im Ernst-Happel-Stadion auf Ajax Amsterdam. Es ist das erste Duell der beiden Traditionsklubs im Europacup. Gegen Vertreter aus Österreich ist die Ajax-Bilanz mit vier Siegen, drei Remis und vier Niederlagen ausgeglichen.
. Es ist das erste Duell der beiden Traditionsklubs im Europacup. Gegen Vertreter aus Österreich ist die Ajax-Bilanz mit vier Siegen, drei Remis und vier Niederlagen ausgeglichen.

Im letzten Duell mit einem Klub aus Österreich musste Ajax unliebsame Bekanntschaft mit Achtelfinale 2013/14 auf, wo dann das Ende gegen den FC Basel kam.

Vorgängerklub Austria Salzburg musste sich Ajax in der 1. UEFA-Cup-Runde 1992/93 mit einem Gesamtscore von 1:6 verabschieden. In Amsterdam mussten sich Otto Konrad, Heribert Weber, Wolfgang Feiersinger und Co. mit 1:3 geschlagen geben. Daheim gab es ein 0:3. Ein wenig besser lief es in der Champions League 1994/95 für die Salzburger. Auswärts ergatterten die Violetten ein 1:1, daheim spielte die Truppe von Otto Baric 0:0 gegen Stars wie Edwin van der Sar, Frank Rijkaard, Clarence Seedorf, Patrick Kluivert und den heutigen Trainer Frank de Boer.

Austria und GAK gegen Ajax

Auch die Wiener Austria machte bereits Bekanntschaft mit Ajax. In der ersten Runde des UEFA-Cup 1989/90 besiegten Franz Wohlfahrt, Toni Pfeffer, Manfred Zsak, Andi Ogris und Co. Ajax mit 1:0 daheim, das Rückspiel ging in die Verlängerung, in der es zum Skandal kam, als Austria-Keeper Wohlfahrt von einer Eisenstange am Rücken getroffen wurde. Die Veilchen kamen am grünen Tisch weiter. In der Europa League 2006/2007 musste die die Austria Ajax geschlagen geben. Doppeltorschütze damals: Klaas-Jan Huntelaar.

In der Champions League-Qualifikation 2003/2004 scheiterte der GAK an Ajax Amsterdam.  Im Heimspiel traf Emanuel Pogatetz für die Grazer, Wesley Sneijder machte den Ausgleich zum 1:1. Auch das Rückspiel endete 1:1. Ein gewisser Zlatan Ibrahimovic erzielte das 1:0 für Ajax. Roli Kollmann rettete den GAK in die Verlängerung, wo dann aber das Aus (2:1) kam. 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen