Ausnahmezustand: Video zeigt Kroaten-Krawalle

Jubelnde Kroatien-Fans, Bengalen, Böller und eine präsente Polizei in Kampf-Montur - Ausnahmezustand nach WM-Spiel in Wien-Ottakring.
Kroatien kämpfte sich am gestrigen Samstag als letztes Team ins Halbfinale der WM 2018. Knapp gewannen die "Feurigen" im Elfmeterschießen gegen Russland. Auf der ganzen Welt feierten Kroatien-Fans ausgelassen und lautstark ihr Weiterkommen - so auch in Wien-Ottakring.

Straßensperre, Bengalen, Großaufgebot der Polizei

Auf der Ottakringer Straße, auch als "Balkanmeile" Wiens bekannt, brach Chaos aus - roter Rauch, Schreie, Knallkörper und viele Menschen. Kroatien-Fans auf der einen Seite, ausgerüstete Polizisten auf der anderen. Gegen 23 Uhr sperrten die Einsatzkräfte die Straße abschnittsweise, wie auf Twitter vermeldet wurde.

"Halten Sie sofort die Straße frei"

In Kampf-Montur, mit Schutzhelm, schusssicheren Westen, Schlagstöcken, Pfefferspray und Lautsprechern, rückten die Einsatzkräfte der Wiener Polizei auf die Ottakringer Straße aus.

"Halten Sie sofort die Straße frei" tönt es aus dem Lautsprecher. Kurz nach Mitternacht dann die Meldung auf der Polizei-Twitter-Seite: "Sperre aufgehoben".

CommentCreated with Sketch.13 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Twitter-Meldungen zu Chaos auf Ottakringer Straße







(red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
VideoCommunityFußballPolizeiFußball-WM

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema