Austria feiert nächstes Testspiel-Schützenfest

Die Wiener Austria hat in der Vorbereitung das nächste Schützenfest abgeliefert, Bad Erlach mit 11:0 vom Platz geschossen.

Zweites Testspiel, zweites Schützenfest für die Wiener Austria. Die Veilchen legten nach dem 10:0 gegen Sieghartskirchen am Freitag noch ein Tor drauf, fertigten Bad Erlach, das sein 100-Jahr-Jubiläum feierte, mit 11:0 ab.

Dabei glänzten die Wiener vor allem im zweiten Durchgang. Da gelangen acht Tore in nur 31 Minuten. Besonders auffällig war Stürmer Bright Edomwonyi, der einen Dreierpack schnürte (56., 78., 86.). Manprit Sarkaria traf doppelt (79., 81.).

Vor der Pause hatten Max Sax (7.), Sterling Yateke (15.) und Dominik Prokop (22.) die Veilchen früh mit 3:0 in Front geschossen. Nach Wiederbeginn trafen neben Edomwonyi und Sarkaria auch Thomas Ebner (70.), Dominik Fitz (80.) und Neuzugang Benedikt Pichler (87.).

"Mir hat gefallen, dass jeder mit vollem Engagement reingegangen ist, wir diese Dinge, die wir trainiert haben, gut umgesetzt haben", so der neue Austria-Coach Christian Ilzer.

Am Sonntag geht es für die Veilchen ins Trainingslager nach Loipersdorf.

Austria in der 1. Hälfte: Lucic - Zwierschitz, Madl, Borkovic, Martschinko - Jeggo - Prokop, Grünwald, Serbest - Sax, Yateke

Austria in der 2. Hälfte: Kos - Klein, Handl, Jarjue, Hahn - Demaku - Ebner, Fitz, Sarkaria - Edomwonyi, Pichler.

Verletzt fehlten Christoph Monschein, Christian Schoissengeyr, Alon Turgeman und Neuzugang Caner Cavlan, sowie die U21-Teamspieler Patrick Pentz und Petar Gluhakovic. (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballBundesligaFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen