Austria startete in die Frühjahrs-Vorbereitung

Am 7. Jänner ist die Wiener Austria in die Vorbereitung für die Frühjahrs-Saison der Bundesliga gestartet. Zu Beginn standen die obligatorischen Leistungstests in der Akademie der Veilchen auf dem Programm. Dabei war bereits der erste Neuzugang der Violetten mit von der Partie. Die Wiener Austria holte den Spanier David de Paula von Bjelicas Ex-Klub Wolfsberg.
 

Zu Beginn der Vorbereitungsphase auf die Bundesliga standen am 7. Jänner die obligatorischen Leistungstests in der Akademie der Veilchen auf dem Programm. Mit von der Partie war bereits David de Paula, der erste Neuzugang der Veilchen. Außerdem dabei waren die heftig umworbenen Phillipp Hosiner, Kaja Rogulj und Heinz Lindner.

Rogulj hat ein Angebot von Besiktas Istanbul vorliegen, Hosiner möchte ins Ausland und Heinz Lindner hat mit starken Leistungen in der Champions League auf sich aufmerksam gemacht. 

Keine Rückkehr von Barazite

Ob das Trio mit ins Trainingslager der Austria von 15. bis 24. Jänner in Belek kommt, ist fraglich. Genauso welche weiteren Neuzugänge die Austria bis dahin noch verpflichten können. Auf jeden Fall vorerst kein Comeback gibt es für Nacer Barazite in Violett. Der Niederländer ist nach seiner Knie-OP noch im Aufbau.

"Wir stehen in Kontakt mit Nacer Barazite, aber ihn zu holen wäre ein Experiment, das wir im Moment nicht eingehen wollen", stellte Finanz-Vorstand Markus Kraetschmer klar.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen