Austria: "Wir haben noch viel aufzuholen!"

Harte Arbeit im Austria-Trainingslager! Die Veilchen zeigen in Lara (Türkei) Poollandschaft, Sauna und Schlemmer-Büffet die kalte Schulter, schuften lieber am Trainingsplatz. "Absolut notwendig", weiß Mittelfeld-Spieler Peter Hlinka. Denn: "Spielerisch haben wir noch jede Menge Luft nach oben. Aber wir sind auf einem guten Weg."

Keine Minute verstreicht im Trainingslager ungenützt. Bei Regenwetter gibt es Pilates in der Halle. Bei Sonne schwitzen die Wiener am Fußballplatz.
"Hotel und Poollandschaft hier sind toll, leider haben wir wenig Zeit dafür", bedauert Hlinka. Trotzdem ist er zufrieden: "Die Arbeit zahlt sich aus. Das hat man beim 3:0-Sieg gegen Dinamo Bukarest gesehen."
Ähnlich sieht das auch Karl Daxbacher: "Einige haben sich schon gut präsentiert", sagt der Trainer, der vor allem von "Testpilot" Nacer Barazite angetan ist. Problem: Der 20-jährige Offensiv-Mann gehört Arsenal London, ist nicht billig.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen