Auto ging auf der A9 in Flammen auf

In der Nacht auf Sonntag ging ein Fahrzeug auf der Pyhrnautobahn aus noch unerfindlichen Gründen in Flammen auf.

 
Der 42-jährige Lenker war gegen 3.30 Uhr auf der Pyhrnautobahn in Richtung Spielfeld-Linz unterwegs. Auf Höhe der Abfahrt Wundschuh geriet der Motor des Fahrzeugs aus ungeklärtem Grund in Brand. Der Lenker versuchte noch vergeblich, das Feuer mit einem Handfeuerlöscher zu löschen.

Die Feuerwehren Werndorf, Lebring und St. Margarethen löschten letztlich den Brand. Der Pkw stand zu diesem Zeitpunkt bereits in Vollbrand. Die Höhe des Schadens beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.  

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen