Auto knallt in Hydrant, überschwemmt Geschäft

In Rum (Bezirk Innsbruck-Land) ist es am Freitag zu einem Unfall gekommen. Eine Autofahrerin verlor die Kontrolle und kollidierte mit einem Hydranten.

Eine 25-jährige Afghanin war um 23.25 Uhr mit ihrem Auto auf der Siemensstraße in Rum im Bezirk Innsbruck-Land in östliche Richtung unterwegs.

Auf Höhe eines Großhandelsmarktes verlor sie aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte im dortigen Kurvenbereich gegen einen Hydranten.

Die Lenkerin und ihre 17- und 22-jährigen Mitfahrerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und nach Erstversorgung in das Krankenhaus Hall eingeliefert. Das Fahrzeug wurde erheblich beschädigt.

Geschäft unter Wasser

Durch den Anprall wurde der Hydrant so stark beschädigt, dass nicht nur die Straße durch den Wasseraustritt überschwemmt wurde, es drang auch Wasser in den Innenbereich (Liftschacht, Keller, Lager, Geschäftsraum) des Großhandelsmarktes ein.

50 Mitglieder der Feuerwehren Rum und Thaur waren mit dem Abpumpen des Wassers aus dem Großmarkt und der Straße beschäftigt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unbekannt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichTirolVerkehrsunfallUnfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen