Auto rast in England in Menschengruppe

Die Polizei geht von einem absichtlichen Angriff aus.
Die Polizei geht von einem absichtlichen Angriff aus.Bild: Reuters (Symbolbild)
In einem englischen Dorf ist am Freitag ein Kleintransporter in eine Menschengruppe gerast, die gerade auf die Essensausgabe einer Tafel wartete.

Ersten Informationen zufolge, soll in dem englischen Dorf Kirk Hallam in der Grafschaft Derbyshire ein Mann mit einem Kleintransporter in eine Menschengruppe gerast sein.

Die Menschen warteten vor einem Gemeindezentrum gerade auf das Öffnen der örtlichen Tafel, als sie von einem Pkw niedergefahren wurden.

Wie die Polizei berichtet, wurden bei dem Vorfall drei Personen verletzt, zwei davon schwer. In Lebensgefahr sei aber niemand. Die Polizei geht derzeit von einem absichtlichen Angriff aus.

Die Beamten konnten bereits einen 37-jährigen Verdächtigen festnehmen. Das Motiv zur Tat ist vorerst noch völlig unklar und Gegenstand der Ermittlungen.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GroßbritannienGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen