Auto suchte sich bei Pipi-Pause eigenen Busch

"Hilfe, wo ist mein Auto?!", wird sich eine Frau am Sonntagabend in am A2-Parkplatz in Gleißenfeld gedacht haben. Der Wagen war dann recht schnell gefunden.

Um ihre Notdurft zu verrichten, machte eine Lenkerin am Sonntagabend auf der A2 am Parkplatz in Gleißenfeld (Bezirk Neunkirchen) einen kurzen Zwischenstop. Dabei dürfte die Frau es schon recht eilig gehabt haben, denn sie vergaß sowohl auf Handbremse als auch auf einen Gang.

Als die Frau dann von der Toilette zurückkam, war sie wohl nur kurz "erleichtert". Denn ihr Auto war verschwunden. Zuerst dachte sie an einen Diebstahl, doch der Wagen war dann schnell gefunden. Er hatte sich selbstständig gemacht und war die steile Böschung hinuntergerollt, ehe er im Wildzaun zwischen Bäumen und Büschen zu stehen kam.

Die Freiwillige Feuerwehr Pitten rückte zur Hilfe aus, konnte den Wagen rasch mittels Seilwinde zurück auf die Fahrbahn ziehen und den unbeschädigten Wagen der Besitzerin zur Weiterfahrt zurückgeben. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NeunkirchenGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen