Autofahrer nach Crash zu Weihnachten in Wrack gefangen

Schwerer Crash im Bezirk Völkermarkt
Schwerer Crash im Bezirk VölkermarktStadtfeuerwehr Bleiburg
Schwerer Unfall am Heiligen Abend im Bezirk Völkermarkt! Ein 37-Jähriger kam von der Straße ab und schlitterte 80 Meter weit über eine Böschung.

Ein 37-jähriger Mann aus dem Bezirk Völkermarkt fuhr gegen 20.30 Uhr mit seinem Skoda auf der L128 Mittlerner Landesstraße von Mittlern kommend in Richtung Bleiburg.

Aus bisher unbekannter Ursache kam der Mann mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab, touchierte einen Vorwegweiser und verlor dabei ein Vorderrad samt Radaufhängung.

Mit Bergschere aus Wrack geborgen

Anschließend schlitterte das Fahrzeug circa 80 Meter weiter und kam im Bereich einer Böschung zu Stillstand. Der Lenker wurde beim Unfall im Fahrzeug eingeklemmt und musste mittels Bergschere befreit werden.

Der Autofahrer wurde nach notärztlicher Versorgung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Im Einsatz standen außerdem die Freiwilligen Feuerwehren Bleiburg, Rinkenberg, Replach und St. Michael.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichKärntenVerkehrsunfallPolizeiWeihnachtenSchnee

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen