Unfall auf der B54

Autofahrer nach Frontal-Crash in Wrack eingeklemmt

Auf der B54 im Bezirk Weiz ist es am Freitag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Bei einer Frontal-Kollision wurden zwei Personen verletzt.

Andre Wilding
Autofahrer nach Frontal-Crash in Wrack eingeklemmt
Die beiden Pkw-Lenker wurden bei dem Unfall verletzt.
Facebook / FF Nitscha

Ein 19-Jähriger befuhr am Freitag gegen 20.45 Uhr die B54 mit seinem Fahrzeug von Pischelsdorf kommend in Richtung Gleisdorf. Zur gleichen Zeit befand sich ein 57-jähriger Fahrzeuglenker auf der Gegenfahrbahn und fuhr dem 19-Jährigen entgegen.

Auf der sogenannten "Gamlingleiten" kam es zwischen den beiden Fahrzeugen aus noch unbekannten Gründen zu einem heftigen Frontalzusammenstoß, sodass die Fahrzeuge von der Fahrbahn und in die Straßengräben geschleudert wurden.

Die Rettungskräfte konnten trotz des schweren Unfalls alarmiert werden und leisteten sofort nach Eintreffen erste Hilfe der schwer Verletzten. Erschwerend hinzu kam, dass beide Lenker in ihren Fahrzeugen eingeklemmt waren.

Mit Bergschere aus Auto befreit

Die Freiwillige Feuerwehr Nitscha und Gleisdorf war insgesamt mit acht Fahrzeugen und 52 Feuerwehrmänner vor Ort um die verletzten Personen mittels Bergeschere aus ihren Fahrzeugen zu befreien.

Die Verletzten wurden in das Landeskrankenhaus Graz bzw. Unfallkrankenhaus Graz eingeliefert. Ein Alkotest war aufgrund der Schwere der Verletzung bei beiden Fahrzeuglenkern nicht möglich.

1/83
Gehe zur Galerie
    <strong>21.06.2024: "Mehr netto": So will Neos-Chefin unser Gehalt ändern</strong>. Beate Meinl-Reisinger ist wütend. Die Neos-Chefin will vernommen haben, dass SPÖ und ÖVP schon an Ministerlisten arbeiten. <a data-li-document-ref="120043667" href="https://www.heute.at/s/mehr-netto-so-will-neos-chefin-unser-gehalt-aendern-120043667">Der große "Heute"-Talk.</a>
    21.06.2024: "Mehr netto": So will Neos-Chefin unser Gehalt ändern. Beate Meinl-Reisinger ist wütend. Die Neos-Chefin will vernommen haben, dass SPÖ und ÖVP schon an Ministerlisten arbeiten. Der große "Heute"-Talk.
    Sabine Hertel

    Auf den Punkt gebracht

    • Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B54 im Bezirk Weiz wurden zwei Personen verletzt, als ein 19-Jähriger und ein 57-Jähriger kollidierten und in ihren Fahrzeugen eingeklemmt wurden
    • Die Rettungskräfte befreiten die Verletzten mit Bergeschere, und sie wurden in Krankenhäuser in Graz gebracht, während aufgrund der Schwere der Verletzungen kein Alkotest durchgeführt werden konnte
    wil
    Akt.