Rap-Manager stirbt bei Horror-Unfall im Kosovo

In der Nacht auf Samstag ist es auf der Strecke Pristina-Ferizaj im Kosovo zu einem Unfall mit einem Toten gekommen. Dabei soll es sich um den Manager von Rapper Azet handeln.
In den frühen Morgenstunden ist es am Samstag im Kosovo zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Toten gekommen. Laut "Indeksonline" soll es sich dabei um S. K.* (25), den Manager von Rapper Azet und Rapper Mero handeln. Der Schweizer sei am Freitagabend noch in Pristina im Ausgang gewesen.

Polizisten, die vor Ort waren, sagen zu dem Portal, dass K. mit einer sehr hohen Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein muss: "Einzelteile des Porsche Cayennes wurden bis zu 200 Meter weit weg geschleudert."

"Reisen noch heute nach Kosovo"

Sado Maksuti, ein langjähriger Freund von K., sagt zu 20 Minuten: "Wir reisen heute noch mit der Familie nach Kosovo. Von dort aus geht es dann in die Türkei, wo S. beerdigt wird."

CommentCreated with Sketch.26 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Noch im Februar schrieb K. unter einem Foto mit Azet: "Aber das Leben ist zu kurz, um sich den Kopf darüber zu zerbrechen... zu kurz. Verzeiht schnell, küsst langsam, liebt echt und lacht."

*Name der Redaktion bekannt (qll/wed)

Nav-AccountCreated with Sketch. qll/wed TimeCreated with Sketch.| Akt:
KosovoNewsWeltMusikVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren