Baby Emil saß im Auto fest

Die Feuerwehr Amstetten musste Freitagvormittag den kleinen Emil (3 Monate) aus einem versperrten Auto befreien. Das Auto hatte sich selbst verriegelt während der Schlüssel im Inneren lag.
Die Feuerwehr Amstetten musste Freitagvormittag den kleinen Emil (3 Monate) aus einem versperrten Auto befreien. Das Auto hatte sich selbst verriegelt, während der Schlüssel im Inneren lag.

Die Mutter hatte ihren kleinen Sohn im Kindersitz angeschnallt und die Tür geschlossen, als sich das Auto automatisch selbst verriegelte. Der Schlüssel lag zu diesem Zeitpunkt allerdings noch auf dem Sitz im Inneren. Die verzweifelte Frau rief sofort die Feuerwehr.

Die Florianis der Freiwilligen Feuerwehr Amstetten erwiesen sich als Retter in der Not. Sie zwängten die Tür mithilfe eines Keils etwas auf und "angelten" mit einem Draht erfolgreich nach dem Schlüssel. Kurz darauf konnte die überglückliche Mutter ihr Baby wieder in den Arm nehmen.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen