Baguette mit Tomaten und Basilikum

Basilikum gehört nicht nur zu den beliebtesten, sondern auch zu den ältesten Würzzutaten. Schon die alten Griechen schätzten das intensiv duftende Gewächs als Gewürz- und Heilmittel und verliehen ihm den Namen Königskraut (König = basileus).

Infos zur Zubereitung:



Anzahl Personen
2


Dauer
15 Minuten


Schwierigkeitsgrad
Leicht



Zutaten:


1 Baguette
1 Bund Basilikum
10  
2 fein gehackte  
Fein gehackte Petersilie
Fein gehackter Oregano

Salz & Pfeffer


Zubereitung:

Schneiden Sie die Basilikumblätter in feine Streifen und legen Sie sie in eine Schale, in welche Sie Olivenöl gießen. Nun lassen Sie alles bei Zimmertemperatur eine Stunde ziehen. Zeitgleich können Sie die Tomaten an der Spitze kreuzweise einritzen und für ca. 15 Sekunden in kochendes Wasser tauchen. Herausnehmen, kalt abspülen, die Haut abziehen und den Stielansatz entfernen. Halbieren und entkernen Sie die Tomaten. Nun in Würfel schneiden. Zusätzlich können Sie die Tomaten noch in einem Sieb einige Minuten abtropfen lassen (leichtes drücken hilft).

Nun mischen Sie die Tomaten mit dem Basilikum und dem Knoblauch. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, die restlichen Kräuter untermischen. Schneiden Sie das Baguette in Stücke und braten Sie diese Stücke, bis sie knusprig sind, in der Pfanne an. Zum Schluss müssen Sie nur noch die Tomaten-Basilikum-Mischung auf die knusprigen Baguettes geben.

Quelle:

"Rund ums Kochen - Das perfekte Handbuch" von Lioba Waleczek: 2006, Verlag: Parragon Books Ltd.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen