Balkon bricht ab, reißt Jugendliche in die Tiefe

Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) der deutschen Rettungskräfte. Symbolfoto
Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) der deutschen Rettungskräfte. SymbolfotoBild: Kein Anbieter/iStock
Die drei jungen Menschen hatten sich am Balkon aufgehalten, als dieser plötzlich abbrach. Eine 18-Jährige musste mit mehreren Knochenbrüchen stationär im Spital aufgenommen werden.
Bei einem dramatischen Unglück sind am Sonntagabend in Neumünster (Schleswig-Holstein) drei junge Menschen im Alter von 18, 19 und 20 Jahren verletzt worden.

Das Trio hatte sich auf einem Balkon im Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses in der Christianstraße aufgehalten, als der Vorbau plötzlich nachgab. Der Balkon brach ab und riss die drei mit sich in die Tiefe.

Während die zwei Männer mit leichten Verletzungen davon kamen, erlitt eine 18-Jährige Knochenbrüche und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Bei dem Abbruch wurde auch ein abgestellter Opel Astra beschädigt. Der Pkw musste abgeschleppt, der Gehweg gesperrt werden. Hinweise auf strafbare Handlungen gebe es bisher keine, so die Polizei.

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Vor zwei Jahren war es im deutschen Bundesland Baden-Württemberg zu einem ähnlichen Unglück gekommen. Ein Balkon im 2. Stock eines Mehrparteienhauses brach ab, ein 33-Jähriger und sein zwei Jahre alter Sohn wurden in die Tiefe gerissen – "Heute.at" berichtete. Die Bilder von damals:

(red)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
DeutschlandNewsWelt

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren