Balotellis "Ex" stimmt Vaterschaftstest zu

Raffaella Fico, Ex-Freundin des italienischen Fußball-Stars Mario Balotelli, hat dem vom Stürmer geforderten Vaterschaftstest zugestimmt.
Raffaella Fico, Ex-Freundin des italienischen Fußball-Stars Mario Balotelli, hat zugestimmt.

"Ich werde mich einem DNA-Test unterziehen. Ich wünsche mir dieses Kind von ganzem Herzen. Es ist kein Kind des Zufalls, sondern der Liebe zweier Personen", schrieb die 24-Jährige in einem offenen Brief an Balotelli, der am heutigen Mittwoch vom Klatschmagazin Chi veröffentlicht wurde. Der Brief sei ihr einziger Weg, um Balotelli zu kontaktieren, betonte Fico.

"Auch wenn uns das Leben getrennt hat, wirst Du ein verantwortungsvoller und liebevoller Vater sein. Ich werde immer bereit sein, mit Dir über die Zukunft Deines Kindes, unseres Kindes, zu sprechen", schrieb Fico. Sie bewahre noch ein SMS, das sie von Balotelli aus Krakau erhalten hatte. Darin hatte sich der Spieler über die Nachricht ihrer Schwangerschaft glücklich erklärt.

Balotelli: "Werde meine Verantwortung übernehmen"

Der 21-jährige Balotelli hatte betont, er wolle sich einem Vaterschaftstest unterziehen. Erst danach werde er das Kind anerkennen, das Fico Eigenangaben zufolge von ihm erwarte. "Ich werde meine Verantwortung übernehmen, nachdem ich den Beweis meiner Vaterschaft haben werde", hatte Balotelli vergangene Woche betont.

Fico hatte vor einer Woche in einem Interview mit einem Klatschmagazin die Schwangerschaft bekanntgegeben. Sie bestritt, dass sie mit ihrer Beziehung zu Balotelli Ruhm und Geld suche. "Ich brauche kein Geld. Wir wünschten uns beide dieses Kind. Schon an Weihnachten hatte mir Balotelli einen Heiratsantrag gemacht", berichtete die Neapolitanerin.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen