Banküberfall in Linz

Bild: Andreas Krenn

Banküberfall am Donnerstag um 14.25 Uhr in der Schillerstraße. Ein mit einer Pistole bewaffner Mann stürmte in die Schoellerbank und flüchtete Richtung Mozartkreuzung.

Der Räuber (ca. 50 Jahre) trug eine hellbraune Jacke mit schwarzen Streifen, eine schwarz-blaue Haube und eine Sonnenbrille. Die Polizei ist in Alarmbereitschaft, fahndet entlang der Linzer Landstraße.

Der Unbekannte stürmte um 14.25 Uhr in die Schoellerbank, sprach in inländischem Dialekt. Ohne Beute und mit einem weißen Plastiksackerl flüchtete der Täter zu Fuß.

Die Polizei bittet um Vorsicht. Der Räuber trägt eine Pistole, flüchtete Richtung Mozartkreuzung. Am Schillerplatz entdeckten die Beamten eine halbe Stunde nach dem Überfall ein weißes Sackerl sowie ein blaues Hemd in einem Mistkübel. Die Spurensicherung wurde bereits hingeschickt.

Näheres in Kürze!

ist auch auf Facebook

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen